GBNLFRESPTPLITRUTRD

      

 



HomeAktuellesTermineForumChatSitemapKontaktLoginImpressum

 

 

Werden auch Sie jetzt BPPh Mitglied!

      BUND DEUTSCHER
      PHILATELISTEN e.V.

      Mildred-Scheel-Str.2
      53175 Bonn
      Tel.: 0228 / 30858-0
      Fax: 0228 / 30858-12
      eMail: info@bdph.de

      © by BDPh, Bonn 2014

 


 




Projekt-Info „Wer ist wer in der Philatelie?“



Nachschlagewerke im Stile bekannter „Who is who?“-Bücher gibt es seit dem 19. Jahrhundert. Ersten Broschüren und Heftchen mit wenigen Seiten Umfang folgten in den 30er-Jahren des 20. Jahrhundert umfangreichere Ausarbeitungen in lexikalischer Form. In der Regel blieb es damals bei einzelnen Buchauflagen oder – in Zeitschriften – bei unvollständigen Übersichten.

 

Erst 1999 stellte der Autor Wolfgang Maassen, Chefredakteur der Philatelie, ein neues Buchwerk vor, das unter dem Titel „Wer ist wer in der Philatelie?“ die Kurzbiografien von rund 1000 vorwiegend deutschen Philatelisten erfasste. Das im Phil*Creativ-Verlag in Schwalmtal erschienene Werk ist seit längerem vergriffen.

 

Eine Neubearbeitung, die auch damals fehlenden Gruppen namhafter Philatelisten aus den Bereichen des Handels, der Prüfer und der DDR Rechnung tragen sollte, ist seit längerem überfällig, scheiterte allerdings immer an zeitlichen Ressourcen und technischen Möglichkeiten. So wurden in den letzten zehn Jahren hunderte von Zeitschriften aus dem In- und Ausland ausgewertet, so dass ein Bestand von ca. 10.000 Biografien sich ansammelte, die in gedruckter Buchform zu publizieren den Rahmen des Machbaren bei weitem sprengt.

Nach reiflicher Überlegung und Prüfung alternativer Möglichkeiten wurde auf den Druck zugunsten einer internetbasierten Datenbank verzichtet, die auch den Vorteil der kontinuierlichen Pflege und des weiteren künftigen Ausbaus bietet.

 

2007/2008 wird zuerst der „Altbestand“ der Erstauflage von 1999, ergänzt um schon digital gespeicherte Daten der Jahre bis 2002, in die Internet-Publikation eingebracht. In nachfolgenden Jahren wird dieser Bestand, beginnend bei dem Buchstaben „A“, um den vorhandenen, aber erst noch redaktionell zu bearbeitenden Informationsbestand, kontinuierlich ergänzt.

Das „Wer ist wer in der Philatelie?“ ist also ein organisches Werk, an dem auch jeder durch seine Meldungen und Ergänzungen mitwirken kann, die dann vom Autor geprüft und in vorhandene Texte eingearbeitet werden. Ich freue mich über jede Zuschrift!

Wolfgang Maassen

Herbst 2007



 Abkürzungsverzeichnis     Literaturverzeichnis     Projekt-Info     Impressum/(Rechts-)Hinweise

 

 

 




 

Webdesign & Hosting: SW-Mediendesign