GBNLFRESPTPLITRUTRD

      

 



HomeAktuellesTermineForumChatSitemapKontaktLoginImpressum

 

 

Werden auch Sie jetzt BPPh Mitglied!

      BUND DEUTSCHER
      PHILATELISTEN e.V.

      Mildred-Scheel-Str.2
      53175 Bonn
      Tel.: 0228 / 30858-0
      Fax: 0228 / 30858-12
      eMail: info@bdph.de

      © by BDPh, Bonn 2014

 


 




Bundesstelle Fälschungsbekämpfung und Sammlerschutz


 

Fälschungen in der Philatelie sind fast so alt wie die Briefmarke selbst. Dieses Schicksal teilt die Philatelie mit allen Sammelgütern, gleich ob Gemälden, alten Comics oder Ansichtskarten.

 

Seit mehr als 100 Jahren engagieren sich deutsche Philatelie-Verbände zum Schutze und Wohle des Sammlers. Schwerpunkte liegen auf der Früherkennung, der Information und Veröffentlichung von besonders gefährlichen Fälschungen.

 

Der Bund Deutscher Philatelisten legt dabei großen Wert auf gute Zusammenarbeit mit dem Bund Philatelistischer Prüfer, parallel aber auch auf die Befähigung des Sammlers zur Selbsthilfe.

 

Deshalb konzentriert sich die Arbeit auf aktive Beratungsarbeit vor Ort bei großen Messen und Ausstellungen, zusätzlich aber auf kontinuierliche Veröffentlichungen, die dem Briefmarkensammler Hinweise und Tipps geben, wie er selbst Fälschungen schnell und leicht erkennen kann, was er dazu braucht und wie er die richtigen Experten findet, die ihm "garantierte Sicherheit" geben können. Seminare zu diesem Thema werden für die Stellenleiter der Mitgliedsverbände und interessierten Sammlern angeboten.

 

Der Briefmarkenmarkt teilt damit das Schicksal aller Kauf- und Verkaufsbranchen, in denen es leider auch – neben vielen seriösen Anbietern – unseriöse, zuweilen gar wirklich kriminelle Elemente gibt.

 

Seit jeher ist es eine der Stärken eines großen, unabhängigen Verbandes, sein Augenmerk gezielt auf die Aktivitäten solcher Betrüger zu richten und den Sammler als Mitglied des eigenen Verbandes vor Schaden zu bewahren. Deshalb veröffentlicht die Bundesstelle regelmäßig Informationen in der Verbands- und Fachzeitschrift philatelie, bei denen unseriöse Praktiken mit "Ross und Reiter" genannt werden. Im BDPh Kompass auf der Homepage werden regelmäßig Warnhinweise eingestellt.

 

Sammlerschutz und Rechtsschutz im BDPh

 

Der Sammlerschutz ist in den Landesverbänden und in der Bundesstelle des BDPh organisiert und kostenlos. Wenn die Bemühungen der Sammlerschützer scheitern, kann die Unterstützung für Mitglieder im BDPh in Anspruch genommen werden. Unterstützt wird die Geltendmachung rechtlicher Interessen aus schuldrechtlichen Verträgen bei Kauf, Tausch oder Verkauf von philatelistischem Material aller Art. Der Streitwert muss mindestens EUR  500,00 betragen und der Vorgang hinreichende Aussicht auf Erfolg haben und nicht mutwillig erscheinen. Bezahlt werden 50 % der Kosten der Vergütung eines für das Mitglied tätigen Rechtsanwalts, die Gerichtskosten einschließlich der Entschädigung für Zeugen und Sachverständige, die vom Gericht herangezogen werden, sowie die Kosten des Gerichtsvollziehers und die dem Gegner bei der Wahrnehmung seiner rechtlichen Interessen entstandenen Kosten, soweit das Mitglied zu deren Erstattung verpflichtet ist bis maximal 500,00 Euro.

 

Sollte eine eigene Rechtschutzversicherung vorhanden sein, muss diese in Anspruch genommen werden und obige Regelung gilt nicht. Nicht versichert sind gewerbsmäßige Briefmarkenhändler und Vereine, sowie Fälle mit Auslandsberührung, z.B. wenn der Schuldner im Ausland wohnt. Fragen zum Vereinsrecht oder allgemeine Rechtsfragen sind nicht abgedeckt. Pro Mitglied kann maximal ein Schadensfall pro Jahr in Anspruch genommen werden. Die Gesamtsumme der  Schadensfälle pro Jahr sind auf maximal 6.000,00 Euro begrenzt.

 

Der Schadensfall ist mit untenstehendem „Merkblatt Rechtschutz“ beim Bundesstellenleiter anzuzeigen. 


Zur Beantragung können Sie hier ein Formblatt herunterladen.

Merkblatt Rechtsschutz

 


Bundesstellenleiter:
Konrad Krämer
Engelstr. 49
52477 Alsdorf
Tel.: 02404/4446
sammlerschutz@bdph.de



Fragen des Prüfwesens sind an den Bund Philatelistischer Prüfer (BPP) delegiert!

Gunnar Gruber
Fritz-Reichle-Ring 4
78315 Radolfzell
Tel.: 07732/52412

E-Mail: gruber@bpp.de



Druckerfreundliche Ansicht
 

Webdesign & Hosting: SW-Mediendesign