GBNLFRESPTPLITRUTRD

      

 



HomeAktuellesTermineForumChatSitemapKontaktLoginImpressum

 

 

Werden auch Sie jetzt BPPh Mitglied!

      BUND DEUTSCHER
      PHILATELISTEN e.V.

      Mildred-Scheel-Str.2
      53175 Bonn
      Tel.: 0228 / 30858-0
      Fax: 0228 / 30858-12
      eMail: info@bdph.de

      © by BDPh, Bonn 2014

 


 




Kalckhoff-Medaille



Satzung

 

§1 Der "Bund Deutscher Philatelisten e.V." in Hamburg hat anlässlich des 90. Geburtstages des Nestors der deutschen Philatelie, Herrn Geheimrat Dr. Franz KALCKHOFF, am 30. November 1950 eine Medaille als Literaturpreis gestiftet. Über die Stiftung wurde eine Urkunde angefertigt und Herrn Geheimrat Dr. Kalckhoff überreicht, welcher verfügte, dass sie nach seinem Tode an den "Bund Deutscher Philatelisten e.V." zurückgelangen soll.

 

§2 Die Medaille wird "Kalckhoff-Medaille" benannt. Sie zeigt auf der Vorderseite ein Relief-Bildnis von Herrn Geheimrat Dr. Kalckhoff und auf der Rückseite den Namen 1 des damit Ausgezeichneten. Sie wird in Silber geprägt und hat einen Durchmesser von 50 mm.

 

§3 Die Medaille wird an solche Personen verliehen, welche sich besondere Verdienste auf dem Gebiete der deutschsprachigen Fachliteratur erworben haben. Die Verleihung kann in Abständen von zwei Jahren erfolgen und soll jeweils auf dem Deutschen Philatelistentag durchgeführt werden. Über jede Verleihung ist eine Ehrenurkunde anzufertigen, die von dem Vorsitzenden und dem Stellv. Vorsitzenden des "Bund Deutscher Philatelisten e.V." zu unterzeichnen ist.

 

§4 Über die Verleihung entscheidet ein Kapitel, welches sich zusammensetzt aus:

1. dem Präsidenten des "Bund Deutscher Philatelisten e.V."

2. die Vizepräsidenten des BDPh

3. dem Leiter der Bundesstelle Forschung

4. dem Leiter der Bundesstelle Literatur

5. den noch lebenden Inhabern der Kalckhoff-Medaille.

Zum Beschluss über die Verleihung ist Zweidrittelmehrheit erforderlich.

 

§5 Vorschläge zur Verleihung können im Verleihungsjahr von den Mitgliedern des Kapitels und den Mitgliedern des Bundesvorstandes und des Bundesbeirates gemacht werden. Sie sind mit eingehender Begründung schriftlich bis zum 1. April an den Vorsitzenden des BDPh einzusenden, welcher die Vorschläge den Mitgliedern des Kapitels zur Äußerung und Abstimmung zuleitet. Die Entscheidung soll bis zum 1. Juli herbeigeführt sein.

 

§6 Die entstehenden Kosten trägt der "Bund Deutscher Philatelisten e.V."

 

§7 Mit der Auflösung des "Bund Deutscher Philatelisten e.V." erlischt diese Stiftung.

 


Träger der Kalckhoff-Medaille


1. 1951  Dr. Franz Kalckhoff, Einbeck + 
2. 1953  Chr. O. Müller, Steinebach + 
3. 1955  Dr. Karl Th. Meyer, Berlin + 
4. 1957  Kurt Zirkenbach, Halle + 
5. 1959  Dr. Siegfried Ascher, Haifa + 
6. 1961  Ullrich Häger, Frankfurt/Main + 
7. 1963 Berlin Werner Münzberg, Offenbach + 
8. 1965 Essen Karl Knauer, Hamburg-Bergedorf + 
9. 1967 Karlsruhe Dipl.-Ing. K. K. Wolter, München + 
10. 1969 Garmisch Prof. Dr. Hans Weidlich, Varnhalt + 
11. 1972 Freiburg K. K. Doberer, Nürnberg + 
12. 1974 Bad Homburg Fritz Gaedicke, Berlin + 
13. 1976 Bremerhaven Emil W. Mewes, Düsseldorf + 
14. 1978 Frankfurt/M. Erwin Probst, Regensburg 
15. 1980 Aachen Hans Egon Vesper, Duisburg + 
16. 1982 Leverkusen Wilhelm J. Fleitmann, Warendorf + 
17. 1984 Ingolstadt Rolf Ritter, Kamen + 
-  1986 NICHT VERLIEHEN  
18. 1987 Koblenz Prof Dr. Hans-Joachim Anderson, Marburg 
19. 1988 Berlin Wolf J. Pelikan, Bonn + 
20. 1990 Friedrichshafen Friedrich Spalink, Langenhagen + 
21. 1992 Passau Horst Hille, Leipzig + 
22. 1994 Donaueschingen Alfred Meschenmoser, Essen + 
23. 1996 Hannover Dr. Heinz Jaeger, Lörrach 
24. 1998 Zweibrücken Helmut Oeleker, Soest 
25. 2000 Berlin Ingo von Garnier, Lohmar 
26. 2002 Garmisch Hans Meyer, Ubstadt-Weiher + 
27. 2004 Wernigerode Karl Heimann, Kassel 
28. 2004 Wernigerode Dr. Karl Zangerle, Kaiserslautern 
29. 2006 Bad Reichenhall Rainer Lütgens, Langenhagen 
30. 2008 Weiden Peter Fischer, Berlin 
31. 2010 Suhl Inge Riese, Hamburg 
32. 2010 Suhl Dr. Walter Kohlhaas, Münster 
33. 2012 Mainz (IPHLA) Dr. Andreas Hahn, Bonn 
34. 2014 Sindelfingen Hanspeter Frech, Hausach 
35. 2016 Berlin Dr. Peter Tichatzky, Wesenberg 
36. 2017 Oldenburg Arnim Knapp, München 
    
    
    

 

<< Zurück zur Übersicht



Druckerfreundliche Ansicht
 

Webdesign & Hosting: SW-Mediendesign