GBNLFRESPTPLITRUTRD

      

 



HomeAktuellesTermineForumChatSitemapKontaktLoginImpressum

 

 

Werden auch Sie jetzt BPPh Mitglied!

      BUND DEUTSCHER
      PHILATELISTEN e.V.

      Mildred-Scheel-Str.2
      53175 Bonn
      Tel.: 0228 / 30858-0
      Fax: 0228 / 30858-12
      eMail: info@bdph.de

      © by BDPh, Bonn 2014

 


 




Aktuelle Nachrichten des BDPh



1.10.2017 Kategorie: Nachrichten
Ausstellung in Worms:

Martin Luther und die Reformation

 

(BSV) Als Lutherstädte gelten die Städte, in denen der deutsche Reformator Martin Luther gelebt oder maßgeblich gewirkt hat. Eine maßgebliche Station war Worms, denn Kaiser Karl V. ließ Luther 1521 nach Worms auf den Reichstag laden. Er sollte seine Schriften widerrufen. Diese Forderung wies er zurück, weil man ihn nicht aus der Bibel zu widerlegen vermochte. Die daraufhin vom Kaiser verhängte Reichsacht erwies sich als unwirksam. Kurfürst Friedrich von Sachsen, Luthers Landesherr, stellte sich schützend vor ihn.

 

Grund genug, dass es sich der Briefmarkensammlerverein Worms als Ziel gesetzt hat, in der Lutherdekade 2017/2021 jährlich einen Beitrag zu leisten. Den Auftakt macht eine Briefmarkenausstellung zum Thema „Martin Luther und die Reformation“, die vom 23. Oktober bis zum 10. November in der Hauptstelle der Sparkasse Worms-Alzey-Ried, Lutherring 11, zu den üblichen Banköffnungszeiten zu sehen ist. Zur offiziellen Eröffnung am 26. Oktober setzt die Deutsche Post einen Sonderstempel ein, der einen Ausschnitt aus dem Lutherbaum im Stadtteil Pfiffligheim zeigt. Der Lutherbaum, war bis 1870 Europas größte Ulme. Sicher ist, dass die „Luther-Ulme“ lange vor 1600 gepflanzt sein muss, und von ihrem Alter her passt sie gut zu der Auffassung, dass der Baum um die Zeit des Luther-Reichstags 1521 gepflanzt worden sei.

 

Die Wormser Sammler steuern eine Ganzsache bei, die den Lutherbaum ursprünglich zeigt.

 

Bereits seit 18. September nimmt der Wormser Verein die Ausgabe zum Tag der Briefmarke als Gelegenheit wahr und zeigt passend zu Fix und Foxi für die Dauer von drei Wochen eine kleine Briefmarkenschau zum Thema „Comics“ in der Einkaufspassage im Stadtteil Horchheim.


(Eingestellt von: REINHARD KÜCHLER)




Alle Nachrichten ansehen, bitte hier klicken


Nachrichten Suche, bitte hier klicken


Nachrichten Archiv, bitte hier klicken



Druckerfreundliche Ansicht
 

Webdesign & Hosting: SW-Mediendesign